default-logo

Die Architektur des Gebäudes wird von den raumhohen Glasfronten gegen Südwesten geprägt. Die den Glasfronten vorgelagerten Loggias, geben der Fassade räumliche Tiefe und ergänzen den Wohnraum mit einem grosszügigen Aussenbereich. Die Wohnräume liegen in den oberen Geschossen und bieten durch ihre erhöhte Lage eine wunderschöne Sicht talein- sowie talauswärts.
Die Fassade des Gebäudes wird in einem hellen Grauton verputzt und steht mit den Fenstern aus Holz in einem spannenden Kontrast.

Das Mehrfamilienhaus wird von der Bahnhofstrasse erschlossen. Im Erdgeschoss befinden sich der gedeckte Zugang zum Haus, Keller- und Waschräume, ein Skiraum sowie fünf Einstellplätze.
Die Erschliessung der beiden Wohngeschosse wird durch eine Liftanlage ergänzt. Die Eingangsbereiche der Wohnungen sind jeweils mit einer Garderobe ausgestattet.

Die Grundrisse der Wohnungen zeichnen sich durch einen offenen Koch- und Wohnbereich aus. Die Detaileinteilung der Küche, die Einbaugeräte, Möbelfronten und die Küchenabdeckung können durch den Käufer ausgewählt werden. Ebenso werden die Bodenbeläge in den Wohnräumen und den Zimmern nach Belieben der Käufer ausgeführt. Die offenen Wohnbereiche gehen in die grossen südlich ausgerichteten Loggias über und bringen so die Umgebung ins Innere der Wohnungen. Zur Beschattung der Loggias sind elektrisch bedienbare Vertikalmarkisen vorgesehen.

Die Apparateeinteilung der sanitären Anlagen ist in den Grundrissplänen festgelegt. Die Auswahl der Sanitärapparate sowie der Boden- und Wandbeläge kann durch den Käufer gemäss Budgetpreis vorgenommen werden.

Zu jeder Wohnung gehören ein eigener Waschraum mit Waschmaschine und Tumbler und ein eigenes Kellerabteil.

-> Weitere Informationen und Budgetpreise entnehmen Sie den Verkaufsdokumenten